Nome - Das Geheimnis des Fen-Vulkans

Besuchen Sie die Fen-Formation in Ulefoss - eine geologische Besonderheit von Weltrang! Diese Ablagerungen entstammen aus einem erloschenen Kalkstein-Vulkan, der vor ca. 580 Millionen Jahren hier aktiv war.

Bereits im Jahr 1921 entdeckte der Geologe W.C. Brøgger, dass die Kalksteine in Ulefoss von vulkanischem Ursprung sind. Er benannte die Ablagerungen in der Region von Nome nach lokalen Bauernhöfen, so z.B. Søvitt, Meltegitt, Vipetoitt, Fenitt und Rauhaugitt. Alle diese Gesteinstypen der Fen-Formation wurden detailliert beschrieben, so dass sie heute als Referenz für alle karbonatischen vulkanischen Gesteine der Welt gelten.Die Gesteinsgruppe wird unter Geologen auch als „Karbonatite“ bezeichnet.

Der „Rødberg“ erhielt seine rote Farbe durch die Oxidation von Eisenmineralen im Gestein. Seit 1650 wurde das Eisenerz am „Rødberget“ abgebaut und nach Ulefoss in die Eisenwerkegeliefert.

Darüber hinaus finden sich weitere chemische Element in den Karbonatiten. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde in Ulefoss vor allem das Schwermetall Niob abgebaut und für die Herstellung von Stahl benötigt. Aber auch das Vorkommen des radioaktiven Elements Thorium in Form von Thoriumoxid machte die berühmt in Norwegen. Dieses Oxid wurde früher vor allem für die Herstellung von Glühstrümpfen verwendet. Fen-Formation

View large map

  • Fensfelt

Steder å besøke

Fen Karbonatit-Komplex

Das Gebiet von Fen ist die weltweit bekannte Typuslokalität für vulkanische Kalksteine - das heiβt, erstmals wurden hier die Gesteinstypen der „Karbonatite“ beschrieben.

Developed by Aplia - Powered by eZ PublishCookies