Mikaelshula

Michaelshöhle
Nördlich des Løveidkanals entlang des Telemarkkanals liegt die Michaelshöhle. Es ist eine Höhle, die ca. 30 Meter oberhalb des Norsjøs im Berg liegt. Im Eingangsbereich erreicht die Höhle eine Höhe von 5-6 Metern und wird nach Innen immer höher. Die Höhle reicht bis zu 16 m weit in den Berg hinein.

Die Michaelshöhle entstand zuerst durch Erosion des granitischen Gneises und wurde zur richtigen Höhle mit Eingang von Menschenhand geformt. Im Mittelalter benutzten sie katholische Christen als Kirche. Aus dieser Zeit stammt auch ihr Name in Anlehnung an den biblischen Erzengel Michael. Dieser Erzengel kämpft mit anderen Engeln gegen einen groβen Drachen , der vom Himmel auf die Erde kam und Höhlen in hohen Lagen aufsuchte.

Um die Michaelshöhle zu erreichen, kommt man entweder per Boot über den Norsjø oder zu Fuβ durch den angrenzenden Wald vom Bauernhof Øvre Gisholt aus. Ein steiler Pfad führt vom Anlegesteg aus bergaufwärts.

Developed by Aplia - Powered by eZ PublishCookies